Challenge-Endspurt und Chinakohlcurry (vegan)

Der letzte Tag der Vegan for fit Challenge ist heute angebrochen. Die letzte Woche habe ich leider eine ziemliche Nuss-Sucht entwickelt. Da hat sich das mit dem Abnehmen gleich wieder erledigt. Aber immerhin habe ich nicht zugenommen…

Zum Abschluss der 30 Tage gibt es heute nochmal ein improvisiertes Challenger-Rezept – ein veganes Chinakohlcurry.

Chinakohl gab es in meiner Kindheit eigentlich immer als Salat. Dass er gewissermaßen vielseitig einsetzbar ist, habe ich erst viel später herausgefunden. Ich kauf ihn besonders gerne, weil er ein regionales Wintergemüse ist – eine willkommene Abwechslung in den kalten Monaten und eine toller Vitamin C Lieferant.

chinakohlcurry vegan

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 kleiner Chinakohl (ca. 600-700 g)
  • 2 Karotten
  • 2 Handvoll Mungobohnensprossen (oder auch Sojasprossen)
  • Ein paar Brokkoli-Röschen
  • 200 g Tofu natur
  • Currypulver
  • 200 ml Kokosmilch
  • Chiliflocken
  • Salz und Pfeffer
  • Öl

Den Tofu in kleine Würfel schneiden und in einer heißen Pfanne mit etwas Öl goldbraun anbraten. Dabei immer mal wieder wenden.

Währenddessen zum Gemüse:

Den Chinakohl waschen und in kleine Stücke schneiden.
Die Karotten waschen, bei Bedarf schälen und in feine Scheiben schneiden.
Den Brokkoli waschen und einige Röschen abschneiden.
Die Sprossen waschen.

Nun kommt das ganze Gemüse zum Tofu und wird mitangebraten, bis der Chinakohl ziemlich in sich zusammengefallen ist.

2-3 EL Currypulver und Chiliflocken nach Belieben untermengen und mit der Kokosmilch aufgießen. Alles noch kurz köcheln lassen und zum Schluss, wie immer, mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Dazu passt natürlich Reis oder für Vegan for Fit Challenger Quinoa 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s